Willkommen auf der Webseite der Medizinischen Klinik III für Hämatologie-Onkologie der Uniklinik Bonn

 Montag bis Freitag - 8:00 - 15:00 Uhr | Sprechzeit: nach Vereinbarung


   Zentrale: +49 (0) 228 287 170 50 Dienstarzt: +49 (0) 151 / 582 337 10

RNA-bindende Proteine

Forschungsinteresse
Dr. Juranek hat seinen Forschungsschwerpunkt im Bereich der RNA Biologie und wie RNA Moleküle in gesunden und kranken Körperzellen erkannt werden und unabhängig von der Proteinbiosynthese Einfluss nehmen auf die Funktion humaner Zellen. Dabei sind 2 Aspekte im besonderen Fokus der Forschung: einerseits, welche strukturellen Faktoren spielen eine Rolle bei einer spezifischen Erkennung von RNA Molekülen durch RNA-bindende Proteine und andererseits, welche Faktoren können regulatorisch auf die Funktion dieser RNA-bindenden Proteine Einfluss nehmen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf RNA Helikasen, sowie Proteinen mit einer Helikase-ähnlichen Aktivität. Ein Beispiel für ein solches Protein ist CNBP, ein humanes Zink Finger Protein, welches in der Lage ist, sekundäre DNA und RNA Strukturen aufzulösen. Frühere Arbeiten von Dr. Juranek haben diese Aktivität entdeckt und einführend beschrieben. Weiterleitende Forschung vor allem im Kontext mit einer möglichen Funktion in der angeborenen Immunantwort werden im Moment durchgeführt.

Dr. Juranek hat Erfahrung im Bereich RNA, Protein Biochemie, Genom- und Transkriptom-weiten Studien und in vitro Untersuchungen. Dr. Juranek während seiner Forschungstätigkeiten zusätzlich Erfahrung gesammelt in den Bereichen Gentherapie (Postdoc, Universität Witten/Herdecke), Genom-Editierung und humaner iPSC Technologie (Gruppenleiter, ERIBA, Groningen).

Kontakt
Stefan.Juranek@ukbonn.de

Ausgewählte Veröffentlichungen

  1. Benhalevy, D., Gupta, S. K., Danan, C. H., Ghosal, S., Sun, H.-W., Kazemier, H. G., Paeschke, K., Hafner, M., Juranek, S.A. (2017). The Human CCHC-type Zinc Finger Nucleic Acid- Binding Protein Binds G-Rich Elements in Target mRNA Coding Sequences and Promotes Translation. Cell Reports, 18(12), 2979–2990.
  2. Williams, Z., Morozov, P., Mihailovic, A., Lin, C., Puvvula, P.K., Juranek, S., Rosenwaks, Z., and Tuschl, T. (2015). Discovery and Characterization of piRNAs in the Human Fetal Ovary. Cell Reports 13, 854-863.
  3. Kuespert, M., Murakawa, Y., Schaeffler, K., Vanselow, J.T., Wolf, E., Juranek, S., Schlosser, A., Landthaler, M., and Fischer, U. (2015). LARP4B is an AU-rich sequence associated factor that promotes mRNA accumulation and translation. RNA 21, 1294-1305.
  4. Juranek, S., Eban, T., Altuvia, Y., Brown, M., Morozov, P., Tuschl, T., and Margalit, H. (2012). A genome-wide view of the expression and processing patterns of Thermus thermophilus HB8 CRISPR RNAs. RNA 18, 783-794.
  5. Tian, Y., Simanshu, D.K., Ascano, M., Diaz-Avalos, R., Park, A.Y., Juranek, S.A., Rice, W.J., Yin, Q., Robinson, C.V., Tuschl, T., et al. (2011). Multimeric assembly and biochemical characterization of the Trax-translin endonuclease complex. Nature Structural & Molecular Biology 18, 658-U651.
  6. Wang, Y., Ludwig, J., Schuberth, C., Goldeck, M., Schlee, M., Li, H., Juranek, S., Sheng, G., Micura, R., Tuschl, T., et al. (2010). Structural and functional insights into 5 ‘-ppp RNA pattern recognition by the innate immune receptor RIG-I. Nature Structural & Molecular Biology 17, 781-U719.
  7. Wang, Y., Juranek, S., Li, H., Sheng, G., Wardle, G.S., Tuschl, T., and Patel, D.J. (2009). Nucleation, propagation and cleavage of target RNAs in Ago silencing complexes. Nature 461, 754-U753.
  8. Wang, Y., Juranek, S., Li, H., Sheng, G., Tuschl, T., and Patel, D.J. (2008). Structure of an argonaute silencing complex with a seed-containing guide DNA and target RNA duplex. Nature 456, 921-U972.
  9. Wang, Y., Sheng, G., Juranek, S., Tuschl, T., and Patel, D.J. (2008). Structure of the guide-strand-containing argonaute silencing complex. Nature 456, 209-U234.
  10. Juranek, S.A., Rupprecht, S., Postberg, J., and Lipps, H.J. (2005). SnRNA and heterochromatin formation are involved in DNA excision during macronuclear development in stichotrichous ciliates. Eukaryotic Cell 4, 1934-1941.