Willkommen auf der Webseite der Medizinischen Klinik III für Hämatologie-Onkologie der Uniklinik Bonn

 Montag bis Freitag - 8:00 - 15:00 Uhr | Sprechzeit: nach Vereinbarung


   Zentrale: +49 (0) 228 287 170 50 Dienstarzt: +49 (0) 151 / 582 337 10

PD Dr. Annkristin Heine

Schulausbildung, Studium und beruflicher Werdegang
seit 2014 Ernennung zur Oberärztin der Medizinischen Klinik III
13.11.2013 Erwerb der Facharztbezeichnung für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie
03/2008 – 11/2013 Assistenzärztin am Universitätsklinikum Bonn, Abteilung für Hämatologie und Onkologie
10/2006 – 02/2008 Assistenzärztin am Universitätsklinikum Freiburg, Abteilung für Hämatologie und Onkologie
07/2006 Promotion mit der Bewertung summa cum laude
06/2006 Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
05/2005 – 04/2006 Praktisches Jahr mit Tertialen

  • an der Mount Sinai School of Medicine in New York, USA
  • am Krebszentrum Bergonié in Bordeaux, Frankreich
  • an der Zürcher Höhenklinik, Davos, Schweiz
  • am Klinikum Stuttgart im Wahlfach Dermatologie

03/2005 Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
09/2002 – 02/2003 Université Victor Segalen, Bordeaux, Frankreich Auslandsstudium im Rahmen des Erasmusstipendiums
08/2002 Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
08/2001 Ärztliche Vorprüfung
10/1999 – 05/2006 Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen

Studium der Humanmedizin 
08/1990 – 07/1999 Gymnasium am Bildungszentrum Nord, Reutlingen
08/1996 – 08/1997 Clinton High School, USA
Vollstipendium des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses im Rahmen des “Parlamentarischen Partnerschaftsprogramms“
07/1997 Amerikanisches High School Diplom

Wissenschaftlicher Werdegang
seit 09/2013 Leitung einer immuntherapeutischen klinisch-translationalen Nachwuchsgruppe im Rahmen des Exzellenzcluster „Immunosensation“

02/2013 – 08/2015 Etablierung einer Forscher-Nachwuchsgruppe im Rahmen des BONFOR-Stipendiums, Thema „Identifizierung neuer immuntherapeutischer Ansätze bei soliden Tumoren“

10/2010 – 01/2013  Gerok/BONFOR-Stipendium Wissenschaftliche Arbeit im Labor für klinische Immunologie bei Prof. Dr. P. Brossart und in den Instituten für Molekulare Medizin und Experimentelle Immunologie (IMMEI) bei Prof. Dr. C. Kurts

05/2003 – 08/2005 Dissertation bei Prof. Dr. P. Brossart zum Thema “Induktion CMV-spezifischer CD4+ und CD8+ T-Zell-Antworten mit RNA-transfizierten dendritischen Zellen“ Universitätsklinikum Tübingen, Abteilung für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Rheumatologie

Preise und Auszeichnungen
11/2015 Auszeichnung mit dem Lisec-Artz-Preis für herausragende Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Tumorforschung

10/2014 Auszeichnung mit dem Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) für den besten Beitrag auf dem Gebiet der Immuntherapie in der Onkologie

12/2012 Auszeichnung mit dem BONFOR Forschungspreis in der Kategorie GEROK-Stipendium

10/200 Auszeichnung mit dem Carl-Liebermeister-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen von Medizinstudenten

07/2006 Bewertung der Promotion mit summa cum laude, Auszeichnung für herausragende wissenschaftliche Leistungen

12/2004 Auszeichnung mit dem TRAVEL AWARD der American Society of Hematology (ASH)

Durchführung von Studien
2006 – 2008 Sub-Investigator mehrerer großer vergleichender Arzneimittelstudien an der Universitätsklinik Freiburg, Abteilung für Hämatologie und Onkologie

2008 – 2015 Sub-Investigator und zuletzt auch Principal Investigator mehrerer großer vergleichender Arzneimittelstudien, klinischer und wissenschaftlicher Studien an der Universitätsklinik Bonn, Medizinische Klinik III für Hämatologie und Onkologie